Wie alles begann

Das Projekt in Siem Reap wurde 2010 von WEC International Cambodia gestartet, als es die damaligen Leiterinnen von der Hauptstadt Phnom Penh nach Siem Reap verlegten. Zu diesem Zeitpunkt wurde das Projekt grundlegend umstrukturiert, um unterschiedliche Angebote zu ermöglichen. Anfang 2020 übergab WEC Cambodia Bridge of Hope an UofN Cambodia. Unter UofN's Leiterschaft wuchs das Projekt weiter, sodass wir derzeit 80 Familien und mehr als 120 Kinder aktiv unterstützen.